Neuer Vorstand

Die Schlaganfallinitiative Wiesbaden/Rheingau-Taunus e.V. hat einen neuen Vorstand: Der Wiesbadener Arzt Dr. Reinhard Völker wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt, als Nachfolger von Franz Merl, der nicht mehr für dieses Amt kandidierte. Zu seinem Stellvertreter wurde der Leiter der Stroke-Unit der Helios HSK, Christian Henke, gewählt, und weiterhin Rudi Sanner als Schatzmeister und Albrecht Meyer als Schriftführer.

Unterstützt wird der Vorstand von einem Beirat, der ebenfalls neu gewählt wurde, sowie als fachlichem Experten von Prof. Oliver Singer, ehemaliger Direktor der Klinik für Neurologie der Helios HSK.

„Ich will das Augenmerk der Bevölkerung auf das rasche Erkennen des Schlaganfalls, an dem jährlich in Deutschland ca. 270.000 Menschen erkranken, lenken; ein schneller Beginn der Therapie ist für deren Erfolg ganz entscheidend. Weiterhin ist mir die Vorbeugung von Risikofaktoren ein wichtiges Anliegen, damit es gar nicht erst zu einem Schlaganfall kommt“, so Dr. Völker nach seiner Wahl.

Foto (v.l.n.r.):
Rudi Sanner, Schatzmeister; Christian Henke, 2. Vorsitzender; Dr. Reinhard Völker, 1. Vorsitzender; Prof. Oliver Singer, ehemaliger Klinikdirektor Neurologie; Albrecht Meyer, Schriftführer